Was: 
Wo: 

Vorstand beim Verband freier Telefonbuch- und Auskunftsmedien e.V. erneut bestätigt

Frankfurt am Main. Auf der diesjährigen Frühjahrstagung des vft - Verband freier Telefonbuch- und Auskunftsmedien e.V. - standen neben den Vorstandswahlen das positive Ergebnis der neuesten vdav-Studie auf der Agenda. Zur Freude aller Tagungsteilnehmer bestätigt diese die unverändert hohe Akzeptanz von gedruckten Auskunftsverzeichnissen bei steigender Online-Nutzung in der Bevölkerung.
Fast jeder Deutsche nutzt Verzeichnismedien
Branchen-, Telefon- und Adressverzeichnisse sind fester Bestandteil im Alltag der deutschen Bundesbürger. Dies belegt die aktuelle Studie zur Nutzung von Auskunftsmedien, die vom vdav – Verband Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien beim Marktforschungsinstitut Ipsos in Auftrag gegeben wurde. 96,3% der Bevölkerung ab 14 Jahren nutzen bei der Suche nach Firmen oder Adressen nicht die herkömmlichen Suchmaschinen im Internet. Rund vier von fünf Bürgern greifen zum Buch (79,5% der Befragten). Dennoch wächst der Anteil der Online-Nutzer, die Adressen oder Einkaufsmöglichkeiten in Verzeichnismedien im Netz suchen, auf 50,3%.

Angeregt debattierten die Tagungsteilnehmer über die positiven Ergebnisse der Studie. "Print lebt", fasst Heiko Hanslik, Geschäftsführer des Telefonbuchverlags der Saarbrücker Zeitung "TeleMedia" das Ergebnis in zwei Worten zusammen. "Die Studie belegt, dass selbst junge Onliner bei der lokalen Suche zum Buch greifen", so Hanslik weiter. Die Nachschlagewerke gelten als seriös und zuverlässig.
"Erfreulich ist für uns, dass fast jeder zweite Bundesbürger unsere Online-Angebote im Internet den klassischen Suchmaschinen vorzieht", betont Oliver Heim, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Karlsruher YellowMap AG.

Heiko Hanslik, Gerhard Ulmer und Oliver Heim wiedergewählt
Zum Abschluss der Tagung wurde der bisherige Vorstand einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet und erneut gewählt. Für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurde als Vorsitzender Heiko Hanslik, der diese Position seit 2002 bekleidet. Keine Veränderung gab es ebenfalls bei Gerhard Ulmer, Geschäftsführer des Telefonbuchverlages Regional, Ludwigsburg und Oliver Heim, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Karlsruher YellowMap AG. Ulmer fungiert innerhalb des Vorstands auch als Schatzmeister. Heim übernimmt im Vorstand des vft unter anderem die Rolle des Schriftführers und widmet sich weiterhin dem Schwerpunkt Marketing und der Außendarstellung des Verbandes.

zurück