Was: 
Wo: 

"Ein Ritterschlag für tausendfuessler.de"

Das Hamburger Internetportal www.tausendfuessler.de ist in die Whitelist der Kinder-Internetseite fragFINN aufgenommen worden. Diese Whitelist, gegründet im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“, will das Surfen für Kinder im Internet sicherer machen.

„Die Aufnahme in die fragFINN-Liste ist für uns eine Bestätigung unserer Arbeit, fast schon ein Ritterschlag“, freut sich Detlef Willner-van Laak, Geschäftsführer des Tausendfüßler-Verlags. „Unser Hauptaugenmerk liegt auf einem seriösen und vielfältigen Angebot für Familien. Die Whitelist ist eine wunderbare Anerkennung unseres Engagements.“
 
Auf der Website www.tausendfuessler.de finden Familien in und um Hamburg News aus dem Schulleben, Wissenswertes aus Bereichen wie Gesundheit, Ernährung und Entwicklung und aktuelle Themen aus der Hansestadt. Gleichzeitig bietet das Internetportal einen Branchenfinder der Region. Seit Mitte 2005 im Netz, freut sich www.tausendfuessler.de über stetig steigende Zugriffszahlen.
 
Die Kinder-Internetseite fragFINN wird getragen von der Bundesregierung, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. sowie zahlreichen Unternehmen und Verbänden aus der Medienwelt. Ein Team von Medienpädagogen stellt die Whitelist zusammen, kontrolliert und ergänzt sie regelmäßig. Um in die Auswahl der Anbieter aufgenommen zu werden, muss ein Internetportal eine Reihe von Schutzkriterien erfüllen. So muss unter anderem gewährleistet sein, dass die Inhalte für Kinder unbedenklich sind, die Seite regelmäßig gepflegt und redaktionell betreut wird und die Datenschutzrichtlinien eingehalten werden.
 
Mit der Whitelist, die Eltern als Schutzraum zum Surfen ihrer Kinder auf den PC herunterladen können, soll das Vertrauen von Eltern, Kindern und Lehrern in das Medium Internet gestärkt werden. „Wir sind uns der besonderen Verantwortung gegenüber unserer Zielgruppe bewusst und freuen uns deshalb besonders, dass uns von kompetenter Seite das Vertrauen ausgesprochen worden ist“, so Willner-van Laak.
 
Mehr im Netz unter  www.tausendfuessler.de
                                    www.www.ein-netz-fuer-kinder.de
                                    www.fragFINN.de


 

zurück