Was: 
Wo: 

Norderstedts Unternehmerinnen bekommen ein eigenes Branchenbuch

Dieses erste Nachschlagewerk mit Geschäftsadressen von Unternehmen in Frauenhand zeigt deutlich, dass immer mehr Frauen den Weg in die Selbständigkeit gegangen sind und ihre eigenen Geschäftsideen verwirklicht haben.

Christina Juckel, die das erste Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen im MediaTop Verlag herausgibt: „Frauen besitzen, so haben zahlreiche Untersuchungen ergeben, besondere kommunikative Fähigkeiten. Sie gelten als einfühlsam, sozial engagiert und Norderstedts Unternehmerinnenverständnisvoll, sie sind geduldige und interessierte Zuhörer - alles Eigenschaften, die sich besonders im Hinblick auf die Wechselbeziehung zwischen Kunde und Unternehmerin außerordentlich positiv auswirken.“

Norderstedts Unternehmerinnen

Aufgeführt werden im ersten Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen mehr als 600 von Frauen geführte Unternehmen. Neben Reisebüros, Restaurants, Raumausstatterinnen, Hebammen, Pflegedienste, Friseurinnen und Kosmetikerinnen sind Arztpraxen, Rechtsanwaltskanzleien und Steuerberaterinnen mit einem Standardeintrag aufgeführt. Christina Juckel: „Das Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen zeigt ein beachtenswertes Bild der weiblichen Wirtschaftsstruktur Norderstedts.“ 

Natürlich haben auch Männer „Zutritt“ zum Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen – allerdings nicht bei den Standarteinträgen sondern nur mit einem gewerblichen Eintrag. Christina Juckel: „Es gibt einfach noch zu viele Branchen, die nicht von Frauen besetzt sind, deren Angebote aber von Frauen in Anspruch genommen werden. Und es gibt viele Firmen, die sich mit ihren Produkten direkt an Frauen wenden. Das Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen soll schließlich nicht zum Geschlechterkampf aufrufen, sondern richtet sich an interessierte und qualitätsbewusste Nutzerinnen.“

Unterstützt wird die Herausgabe des Branchenbuchs von der Gleichstellungsstelle der Stadt Norderstedt, dem Verein Norderstedt Marketing sowie dem Bund der Selbstständigen. Die erste Auflage des Branchenbuchs Norderstedter Unternehmerinnen beträgt 10.000 Exemplare. Es soll alle zwei Jahre aktualisiert werden und wird an exponierten Stellen wie im Forum des Rathauses, bei der Gleichstellungsstelle, in den Geschäften der inserierenden Firmen, bei Vereinen und Verbänden ausgelegt oder kann direkt beim Verlag bestellt werden. Christina Juckel: „Das Branchenbuch Norderstedter Unternehmerinnen wird sehr schnell aus seiner Nische heraustreten und sich als nützliches Nachschlagewerk fest etablieren. Ich persönlich wünsche mir, dass viele Kontakte über das Branchenbuch entstehen. Es gibt nämlich gerade in diesem Bereich noch viele Ideen, die weiterentwickelt werden wollen. Ganz nach dem Motto von Coco Chanel „Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau - sie betont ihn.“

zurück